Dienstag, 23. Dezember 2014

Locken leicht gemacht

Hallo meine Lieben,

Noch einmal schlafen und dann ist Weihnachten. Ich war heute noch mal in der Stadt um ein paar Besorgungen für morgen gemacht. Es war wirklich furchtbar. Einfach nur voll und die Geschäfte waren viel zu warm.Ich musste eigentlich nur Fotos entwickeln aber als ich in die Stadt gelaufen bin habe ich meine beste Freundin an der Bushaltestelle getroffen. In dem Moment hat sie mir gerade geschrieben und wollte wissen ob wir was zusammen machen wollen. Fand ich recht lustig, also sind wir gleich zusammen in die Stadt gegangen. Es war wirklich ein toller Tag. Ihr müsst wissen, dass wir uns nicht oft sehen weil wir auf verschiedene Schulen gehen.

Nun zeige ich euch wie man ganz einfach Locken machen kann. Meine liebe Hanna hat gefragt ob ich dazu ein Tutorial machen kann und diesen Wunsch werde ich ihr heute erfüllen. Ich braucht dafür Zopfgummis, Hitzeschutzspray und ein Glätteisen. 

 Ihr teilt eure Haare erstmal in einzelne Strähnen ab. 

Diese sprüht ihr dann mit eurem Hitzeschutzspray ein. So das es auch wirklich nass ist. 

Nun flechtet ihr eure Strähne. Ganz normal flechten, ohne viel Schnick Schnack. Dann macht ihr unten einen Zopfgummi rein. 

Das macht ihr dann bei allen euren Strähnen so weiter. Könnte dann ungefähr so aussehen. 

Jetzt nehmt ihr euch euer Glätteisen. Ihr streicht jetzt mit dem Glätteisen in Haarfuchsrichtung. Das macht ihr so lange bis eure Zöpfe trocken sind. 

Wenn eure Haare trocken sind versucht ihr eure geflochtenen Zöpfe auseinander zu machen. Das kann sich ein bisschen schwierig gestalten da, dass Hitzeschutzspray ein wenig klebt. 

Das Ergebnis sieht dann so aus. Ich bin nicht ganz so zu frieden, da ich die Zöpfe ein bisschen zu früh auseinander gemacht habe. Beim letzten Mal hat es mir besser gefallen. Wer mir auf Instagram folgt hat das eine Bild mit den Locken bestimmt gesehen. 

Freut ihr euch schon auf morgen? 
Was habt ihr heute schönes gemacht? 

Alles Liebe eure Kleinstadtcinderella <3

Kommentare:

  1. Schöner Post! ♥Und toller Tipp, bei mir würde ich danach zwar aussehen wie ein Pudel weil ich von natur aus schon Locken haben aber bei jedem mit Glatten haaren sieht das bestimmt toll aus!
    Ich wünsche dir wundervolle Weihnachten!
    Liebste Grüße
    Vivi ♥
    http://lavieestibelle.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das könnte wirklich ein bisschen komisch aussehen.
      Danke, wünsche ich dir auch <3

      Löschen
  2. Ich war heute auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt und ja, ich freue mich total auf morgen.
    LG,
    www.honigbonbon.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich super an :) unser ist schon seit gestern zu :/ Ich mich auch schon :)

      Löschen
  3. Die idee find ich echt gut weil man dann nicht die zöpfe über nacht tragen muss :)
    Liebe Grüße und schöne Weihnachten wünsch ich dir♡ Marie
    von www.bambina-marie.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb finde ich die Idee auch so super :)
      Danke, wünsche ich dir auch :)

      Löschen
  4. Oh ein toller Post und ein super,super schönes Tutorial meine Liebe!<3 Ich freue mich echt sehr über den Post und die süße Erwähnung! Ich finde,dass du es echt ganz toll mit den Bildern eingeblendet hast, sodass auch Ich es verstehen werde. Ich bin in Frisuren leider echt ne Null!:D Jedoch werde ich dein Tutorial auf jeden Fall mal ausprobieren, da mir das Ergebnis sehr gut gefällt. Besonders bei dir sieht es wunderschön aus!*.*

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Süße <3 Habe ich gerne gemacht! Ich eigentlich auch :D Mach das :)
      Dankeschön <3

      Löschen
  5. Werd ich mal ausprobieren, aber die Zöpfe ein bisschen größer machen.
    Toller Post! :)

    Liebe Grüße,
    Fabienne.

    skirtsandlace.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das :) Das ist natürlich auch eine Variante.
      Dankeschön :)

      Löschen
  6. Colles Tutorial :-) Deine Haare sind total schön <3

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein tolles Tutorial, so mache ich meistens auch meine Locken :)
    Du hast Recht, in den Städten war heute absolut viel los, aber gestern war es noch viiiiel mehr... :D
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3 Ich habe noch einen Lockenstab, den benutze ich fast noch lieber.
      Oh ja und das alles nur wegen ein paar Fotos, gestern habe ich mich davor gedrückt :D

      Löschen
  8. Hallo Toni ♥,
    erstmal Frohe Weihnachten!!
    Das Tutorial ist super einfach erklärt! Habe das auch schon so gemacht ;) mein Lockenstab macht immer was er will, also ist der nicht so zu gebrauchen :D:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lia <3
      wünsche ich dir auch!!
      Es soll ja auch jeder verstehen ;) Ich stelle mich sonst auch immer ziemlich doof an ;) Ich hab damit nicht so die Probleme aber ich finde diese kleinen Locken auch mal ganz schön :)

      Löschen
  9. Schöner Post.
    Das ist eine gute Idee weil es nicht so lang dauert.
    Aber des ist doch nicht umbedingt gut füt die Haare wenn sie nass sind und man dann drüber glättet, oder?
    Alles Liebe Anna-Lena :**
    http://takeaphotoooo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön.
      Ja ich finde nichts schlimmer als ewig lange die Haare zu machen.
      Da hast du recht, es ist nichtwirklich gut aber so selten wie ich das mal mache passier da schon nichts. Man muss die Haare danach auch pflegen dann ist das auch mal nicht so schlimm ;)

      Löschen
  10. Frohe Weihnachten!

    Dein Post ist gut geworden, wobei ich mich erstmal erschrocken habe, als du gesagt hast, solange mit dem Glätteisen über die Haare, bis sie trocken sind. Machst du das heisse Ding echt an feuchten Haaren? Ich glaube selbst mit Hitzeschutz ist das ziemlich schädlicher, als mit trockenem Haar. Im Hitzeschutz sind doch sicher Silikone, die bei Feuchtigkeit und so großer Temperatur schon sich in die Haare brennen...
    Würde mich da nur trauen, zu föhnen, wundert mich voll, mit dem heissem Glätteisen. Haha :D
    Habs aber so kleine Wellen bisher auch nur mit einem Stück papier zusammengewickelt und dann mit dem Eisen rüber, da wurden sie aber auch nicht so klein wie bei dir. Sieht interessannt aus :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche ich dir auch!

      Danke. Das sind ja geflochtene Zöpfe die bekommt man nicht richtig trocken. Die Haare sind nur noch klebrig, wenn man Hitzeschutzspray und ein Lockenstab benutzt kommt man auf das selbe herraus. Hitze schädigt die Haare und der Hitzeschutz kann das ein wenig vermindern. In meinem Hitzeschutzspray sind keine Silikone drin.
      Du machst mir der heißen Föhnluft deine Haare ebenso kaputt ;)
      Ich habe sie nur eng geflochten. Ok die Variante kenne ich auch noch nicht. Diese würde ich z.B. auch nicht machen :)

      Löschen
  11. Was für ein toller Post, meine Liebe! :) Love, Laura <3

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte :)
Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob oder Kritik.