Samstag, 17. Mai 2014

Nagellackentferner-Test

Hallihallo ihr Lieben =)

Ich wünsche euch einen schönen Samstag. Mal schauen wie heute das Wetter wird, ich hoffe ja gut denn das Wetter der letzten Tage hat mir nicht so gefallen. Ich könnte nämlich mal wieder schönes Wetter vertragen, damit ich mich wieder mal mit meiner besten Freundin bei uns in der Stadt ans Wasser setzten kann. Denn dann lockt mich ja das schöne Wetter doch vor die Tür. Nicht nur mich sondern auch unsere ganzen BMX Fahrer natürlich auch, die fahren dann auch da am Wasser. Das zu beobachten ist schon immer ganz interessant, wie sie an Mauern hoch springen oder einfach mal rückwärts fahren.Ich finde das cool. Aber nun zum eigentlichen Thema: Der Nagellackentferner-Test  =)

Also es geht nicht um die einfachen Nagellackentferner sondern um die Expressentferner. Ich habe den von P2 und den von Ebelin. Also ich habe mir zu erst den von P2 gekauft. Da es noch keinen anderen gab, eine Freundin hat mir den empfohlen aber im ersten Moment war ich sehr skeptisch. Der kostet ja auch immerhin 3,95 Euro, viel Geld für einen Nagellackentferner. Dann dachte ich mir aber egal probiere es einfach aus. Ganz ehrlich ich war sowas von begeistert. Einfach den Finger in den Topf einmal nach links, einmal nach rechts drehen und schon ist der Nagellack ab. Ich meine ich liebe Nägel lackieren aber ich habe früher das ablackieren gehasst. Seit es die Entferner gibt stört mich das auch nicht mehr. Vor allem der Raum stinkt nicht mehr nach Nagellackentferner, was ich persönlich auch immer doof finde. Man bekommt auch sehr gut Glitzerlacke und Sandlacke ab. Das einzige was mich an dem von P2 stört ist der Geruch von dem Nagellackentferner.

Seit kurzer Zeit gibt es auch so einen Entferner von Ebelin, die Eigenmarke von DM. Der kostet nur 1,95 Euro also schon deutlich günstiger, für mich als Schülerin ist das schon echt super. So in ein paar Dingen unterscheiden sich die Nagellackentferner doch. Der von Ebelin hat andere Schwämme die nach einer Weile austrocknen. Dann muss man die Dose zu schrauben und einmal schütteln, dann saugt sich alles wieder mit dem Entferner voll. Der Nagellackentferner ist auch unten in der Dose drin also darf der nie runter fallen wenn der offen ist. Das ist bei dem von P2 nicht. Vom Geruch her ist der von Ebelin sehr viel angenehmer.

Es ist jetzt schwer zu sagen welcher von den Anwendungen her besser ist. Ich selber werde mir den von Ebelin weiter kaufen, da dieser einfach billiger ist. Mir steht ja im Monat auch nicht so viel Geld zur Verfügung. Wer aber schon mal mit dem von Ebelin schlechte Erfahrungen gemacht hat, sollte vielleicht wirklich mal den Lack von P2 ausprobieren. Beide sind auch Acetonfrei, ist ja nur für die Leute wichtig die sich Gel-Nägel machen.




Preis:  P2: 3,95 Euro
          Ebelin: 1,95 Euro


Liebe Grüße eure Kleinstadtcinderella <3

Kommentare:

  1. Hört sich echt gut an und werde ich mir wahrscheinlich mal kaufen aber dann den günstigeren weil als Schülerin habe ich ebenso wenig Geld zur Verfügung :)
    Wusste gar nicht das es so etwas gibt, aber ist echt eine super Erfindung wie ich das vom hören jetzt erfahren habe.

    AntwortenLöschen
  2. Mach das :) ich kann mich da auch nur beklagen mit dem wenigen Geld :)

    Ja ist eine super Erfindung. Probier es einfach aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deinen lieben Kommi :) hab mich echt gefreut *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Problem :) war halt ein interessanter Post *-*

      Löschen

Danke für eure Worte :)
Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob oder Kritik.