Freitag, 27. Juni 2014

Schulausflug Hamburg

Hallihallo meine Lieben =)

So ich melde mich auch mal wieder zu Wort. Diese Woche habe ich nicht geschafft wirklich was zu schreiben. Mittwoch musste ich meine Facharbeit noch verteidigen und Dienstag war der Vorbereitungstag. So und Donnerstag ging es endlich nach Hamburg. Wir sind zum Musical Rocky gegangen, es war wirklich eine super Schulfahrt. Bedeutet das nicht eine Klasse gefahren ist sondern nur einzelne Schüler aus den Klassen die Lust zu hatten. Leider konnten wir das Fußballspiel nicht sehen aber Wir haben das Tor von Müller mit bekommen, man hat ganz Hamburg schreien gehört.




Hier ist einmal das Rathaus, ich finde es wirklich schön.  Aber es ist einfach zu lang für ein Foto. Mir hat im allgemeinen die Stadt sehr gut gefallen. Wobei es eine Großstadt ist habe ich mir wohler gefühlt als in Berlin.


Dann hatten wir auch noch 3 Stunden Aufenthalt in Hamburg und konnten auch shoppen gehen. Die Stadt ist wirklich wunderschön. Ja und diese Schuhe waren wirklich genau das richtig. Gut um lange Strecken zu laufen.



Leider habe ich mir dort nichts zu essen geholt, aber das ist mir eh zu teuer.

Dann wäre hier noch einmal der Hauptbahnhof. Von außen finde ich den auch sehr schön. Von Innen lässt es sich drüber streiten. Es war so verschlaucht in dem Bahnhof, furchtbar.


Dann noch mal der Hauptbahnhof mal von Innen. Ja ich bin eben ein Bahnerkind, ich fotografiere schon aus Prinzip Bahnhöfe. Mein Vater arbeitet bei der DB, als Kaufmann also kann er nichts für die Verspätungen.


Um 20 Uhr ging es dann zu Rocky. Ich hätte nicht gedacht das es mir so gut gefallen würde. Ich kann es nur weiter empfehlen. Die letzte Szene war wirklich echt der Hammer aber ich nehme euch nichts vorweg.
Dann konnten wir erst um 23.15 Uhr los fahren weil der Bus eine bestimmte Zeit stehen muss da wir ja nicht aus Hamburg sind. Es war wirklich ein sehr umsichtiger Busfahrer, wir sind gerade mal 30 Minuten gefahren und haben eigentlich geschlafen. Ja dann meinte er, er müsse denen die noch wach sind eine Freude machen. Auf einmal ging mega laut der Holzmichel an, alle die geschlafen haben sind hoch geschreckt.  Dann konnte keiner mehr schlafen und als wir dann halten mussten, haben wir uns erst mal Energie Drinks gekauft und dann sind wir 3.30 Uhr erst zu Hause gewesen. Von daher hatte ich heute auch Schulfrei.


Ich habe meine Handtasche auf der Rückfahrt nicht mehr zu bekommen. Das sah dann so aus.

Ein paar Mitbringsel aus Hamburg. Für meinen Opa gab es die Rocky Tasse. Meiner Mama habe ich Black Stories Medizin Edition mitgebracht und für meine Vater die Cola. Die gibt es dann wenn ich ihn das nächste Mal besuche.


Nächstes Jahr geht es wieder nach Hamburg zu Phantom der Oper. Da haben wir schon gesagt das wir auch wieder mit fahren.

Liebe Grüße eure Kleinstadtcinderella <3

Kommentare:

  1. Wenn man beim Hamburger Hbf unten auf dem Gleis steht, finde ich es immer irgendwie witzig, dass auf der einen Seite Burger King und genau gegenüber McDonald's ist. Hat so ein bisschen was von kaltem Krieg... x'D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist irgendwie lustig :D
      Auf dem Bahnsteig direkt waren wir gar nicht. Wenn bin ich ehr auf den Berliner Bahnhöfen unterwegs.

      Löschen
  2. Antworten
    1. die Rocky-Tasse ist genial :D
      übrigens würde ich mich mal über einen Post mit einem kompletten Outfit usw freuen :)
      lg

      Löschen
    2. Ja fand ich auch :D aber auch verdammt teuer. So viel habe ich noch nie für eine Tasse ausgegeben.

      Das freut mich dann werde ich damit mal bald anfangen ;)

      Löschen
  3. Ich liebe Hamburg!
    Schöner Post :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Alles Liebe Sina <3

    vanillacream1.blogspot.com
    bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel, vielleicht schaust du vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe meine Liebe für die Stadt auch gerade entdeckt ;)
      Danke :)

      Ich werde mal vorbei schauen ;)

      Löschen

Danke für eure Worte :)
Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob oder Kritik.