Sonntag, 25. Januar 2015

Locken Tutorial #2

Hallo meine Lieben, 

Ich habe gerade mal festgestellt, dass ich mich noch gar nicht für die über 20000 Klicks bedankt habe. Ich muss es jetzt wirklich mal so ausdrücken: Echt? Voll krass. Ich bin doch eigentlich nur das kleine stille Mädchen von nebenan. Mich flasht es wirklich jedes mal aufs neue. Vielen vielen Dank dafür. Zur Feier des Tages, zeige ich mich auch mal in meinem Post. Dann will ich das auch gar nicht mehr lange aufhalten und fange an. 

Heute gibt es mal ein Tutorial für schöne Locken/Wellen ohne Hitze. Leider dauert es ein bisschen länger. Aber wer schön sein will, muss leiden... oder auch warten :D 

Materialien:
 Das sind Papilotten. Ich habe diese Teile in der 7. Klasse ganz gerne benutzt und dann irgendwie aus den Augen verloren. Neulich sind sie mir beim aufräumen wieder in die Hand gefallen und habe gleich an ein neues Tutorial gedacht. Die braucht ihr und Handtuchfeuchte Haare. Dann kann es auch schon los gehen.

Schritt 1:
 Erstmal greift ihr euch eine Strähne die ihr ein drehen wollt. 

Schritt 2:
Die kämmt ihr dann vorsichtig durch. Ich benutze hier zu meinen Tangle Teezer, dann hat es auch nicht so geziept. 

Schritt 3: 
Dann dreht ihr die Strähne ein. Oder einzwirbeln? Keine Ahnung wie ich das nennen soll, ich hoffe ihr versteht mich. 

Schritt 4:
Danach schnappt ihr euch eine Papilotte und rollt eure Strähne auf sie. Das macht ihr bis an den Kopf ran. Wenn ihr das gemacht habt, wird die Papilotte mit beiden Enden gekreuzt. 

Schritt 5: 
Warten,warten und nachmals warten. So ungefähr sollte dann der Kopf aussehen. Ich gebe euch noch einen kleinen Tipp, macht die Papilotten vor dem schlafen gehen raus sonst seht ihr aus als wenn ich den 80ern entsprungen seid. 

Ergebnis: 
 So mein Ergebnis finde ich eigentlich ganz nett. Ich habe da auch noch eine kleine Faustregel für euch. 

Faustregel: 
trockenes Haar: lasst die Papilotten auf jeden Fall über Nacht drin, sonst war die ganze Arbeit umsonst. 
nasses Haar: macht die Papilotten über Nacht raus. Sonst habt ihr eine kleine Zeitreise in die 80er unternommen. 

Ich hoffe euch hat das Tutorial gefallen. Versteht ihr alle Schritte?
Wie findet ihr die Variante um Locken zu machen? 
Soll ich mich öfters in meinen Posts zeigen?

Eure Kleinstadtcinderella <3


Kommentare:

  1. Wie immer ein richtig toller Post, meine Süße :) Ich mache mir auch gerne mal Locken, das ist einfach mal eine gute Abwechslung zu glatten Haaren :) Liebste Grüße und einen schönen Tag, Laura <3
    takeasmileforawhile.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, meine Liebe <3 Das stimmt und sie sehen dann auch ein bisschen voller aus :)

      Löschen
  2. Das Ergebnis sieht echt schön aus :)
    LG Tabea ♡
    betterthanher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Variante, vorallem weil man dazu keine Hitze braucht und die Haare nicht schädigt!
    xoxo, L ♥
    http://sleep-all-day-and-blog-all-night.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch! Es dauert zwar länger aber es ist einfach besser für die Haare :)

      Löschen
  4. Ich dachte das Ergebnis würde bestimmt zu stark werden aber so ist es doch perfekt geworden :)
    Liebe Grüße,Eileen
    Beautyareaandmore.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt daran, dass ich die Papilotten vor dem schlafen raus genommen habe :)

      Löschen
  5. das ergebnis sieht wirklich sehr hübsch aus. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze wenn ich mir Locken mache meinen Lockenstab,das funktioniert sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es schnell gehen muss nehme ich auch lieber meinen Lockenstab aber hier habe ich mal eine Variante die das Haar nicht so schädigt :)

      Löschen
  7. Find ich eine gute Alternative zum Lockenstab, wenn man die Haare schonen mag :)

    AntwortenLöschen
  8. Toniiii ♥ deine Texte sind sehr kreativ geschrieben, ich mag das voll ♥
    das Tutorial finde ich klasse! super erklärt und so.. wo kann man denn diese Dinger kaufen?? :D ♥
    LG
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liaaa <3 Dankeschön <3
      Haha das freut mich wirklich :D Du bekommst welche bei Dm aber meine sind aus einem Schlecker-Ausverkauf.

      Löschen
  9. Ohh, wie immer ein wundervoller Post!<3 Das Tutorial ist dir sehr gut gelungen und die Locken sehen wunderschön an dir aus!<3

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe das auch mal versucht und sah danach wirklich witzig aus... Musste dann auf einen Pferdeschwanz ausweichen:) Jetzt will ich es vielleicht doch noch einmal versuchen:)
    Lg, Amelie- http://theotherworldd.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das kenne ich auch...das passiert wenn man sie zu lange drin lässt :D Ich hatte das einmal und habe mir dann einen Zopf flechten müssen :D
      Versuches ruhig nochmal aber lass sie nicht zu lange drin :)

      Löschen
  11. Das Ergebnis sieht richtig schön natürlich aus! :)
    Und du bist sehr hübsch!

    Liebste Grüße Sijia's World ♡

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte :)
Ich freue mich über jedes Kommentar, ob Lob oder Kritik.